Empfehlungen

wir finden auf diesen Seiten lohnt ein Besuch:

Gut Sülz - schönes Fachwerkhaus Das heutige Weinhaus Gut Sülz ist eng mit dem Weinbau in der Region verbunden. Das schmucke Fachwerkgebäude mit dem holzgeschmückten Giebel besteht seit 1656. wo die Hänge des Siebengebirges auslaufen, das romantische Mühlental beginnt und sich die Rebstöcke der Lagen Sülzenberg und Rosenhügel gen Himmel recken, liegt dieses vinologische Kleinod.

Das Gasthaus Bauernschenke am alten Marktplatz war einst das Wohnhaus des Bürgermeisters und Chronisten Hermann Christian Hülder (1730 - 1811). Seine “Manuale” gelten als wertvolle Dokumente der damaligen Zeit.

Nur wenige Schritte weiter findet man das "Weinhaus Lichtenberg".  Die Gründung des Weinhauses erfolgte durch Wilhelm Rösen am 5. Februar 1879. Ab 1907 erfolgte die Bewirtschaftung durch den Sohn Peter Rösen und seine Schwester Anna. 1948 übernahm die Schankwirtschaft und Pension der gemeinsame Neffe Paul Lichtenberg.

In reizvoller Weise prägt der Bungertshof das Ortsbild von Oberdollendorf. Früher war er als Hofzehntgut direkt dem mächtigen Herzog von Berg unterstellt. Das Essen wird in der Gaststube oder im großen Speisesaal serviert. Hier finden am Wochenende oft Kultur und Musikevents statt.
 
1189 wurde die Zisterzienserabtei Heisterbach im Siebengebirge ge-gründet. Bis zur Auf- hebung im Jahr 1803 prägten die Mönche mit ihrem Gebet, ihrer Arbeit die Landschaft rund ums Kloster. Davon profitierte der Weinbau. Weingut Blöser setzt mit seiner Arbeit in den z.T. ehemaligen abteilichen Wein-bergen diese Tradition der Mönche fort."

   

Die Arbeit und die Feste rund um den Wein und die Weinberge, aber auch tausende Ansichtskarten, Fotos und Dokumente vom Ort, vom Rhein und dem Siebengebirge finden Sie im VIRTUELLEN BRÜCKENHOFMUSEUM

   

Das Oberdollendorfer  BRÜCKENHOF-MUSEUM liegt nur 50 m von unserem Weingut entfernt. Ein Besuch lohnt sich immer, auch in Verbindung mit einer Weinprobe bei uns.

Auf den Seiten erfahren Sie auch etwas über den Weinwanderweg 
Hier sehen Sie einige Impressionen der Traubenlese 2004


St. Sebastianus Junggesellen Bruderschaft Oberdollendorf 1659 e.V., Teil der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Laurentius zu Oberdollendorf. Diese Form der Junggesellen-Bruderschaft ist im hiesigen Raum des Erzbistums Köln nur in Dollendorf bekannt.

Seit  2010 empfiehlt uns auch


"Das Nordrhein-Westfalen Gastgeberverzeichnis"


Schauen Sie mal rein,
Sie finden uns unter
"Ausflugsziele"